14. Bad Hersfelder Biomasseforum

14. Bad Hersfelder Biomasseforum

Erstellt von Andrea Oetl in Veranstaltungen 29 Sep 2022

Steigende Wertschätzung für die Produkte
der Bioabfallwirtschaft

29. und 30. November 2022
Stadthalle

 

Stadthalle
Bad Hersfeld

Wissenschaftliche Leitung
Dr.-Ing. Michael Kern
Dipl.-Ing. Thomas Raussen

Veranstalter
Witzenhausen-Institut für Abfall,
Umwelt und Energie GmbH

Schirmherrschaft
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit
und Verbraucherschutz, Berlin

 

Zum Thema 

Eine richtig gute Nachricht: Nach drei Jahren coronabedingter Zwangspause findet im
November 2022 nun wieder ein Biomasseforum in Bad Hersfeld statt. Allerdings haben die
Pandemie und der Krieg in der Ukraine vieles geändert. Preise, insbesondere Energiepreise,
aber auch Düngemittel- und Lebensmittelpreise explodieren und es wird händeringend nach
Alternativen zu russischem Gas gesucht. Windenergie und PV, aber auch LNG und grüner
Wasserstoff rücken immer mehr in den Mittelpunkt einer zukunftsfähigen und nachhaltigen
Energiewirtschaft. Auch Biogas gewinnt wieder an Bedeutung und in allen Medien wird die
Frage gestellt, ob heimisches Biogas russisches Gas ersetzen kann. Aber nicht nur die
notwendige Energiewende bestimmt die politische und gesellschaftliche Diskussion, auch der
Klimawandel bleibt eine große Herausforderung.

Und was hat die Bioabfallwirtschaft damit zu tun? Vieles – denn Bioabfall kann in allen
Bereichen den Klimaschutz und die Energiewende unterstützen. Bereits heute werden viele
Tausende Haushalte mit Strom und Wärme aus Biogasanlagen versorgt. Hochwertige
gütegesicherte Grüngut- und Biogutkomposte sowie Gärprodukte versorgen Böden mit
Nährstoffen, steigern die Wasserhaltefähigkeit der Böden und binden Kohlenstoff durch
Humusanreicherung. Gerade der Ökolandbau hat die positiven Werte der Komposte
wiederentdeckt und reagiert mit einer gesteigerten Nachfrage. In nur wenigen Jahren hat sich
das Blatt gewendet. Wurden in der Vergangenheit noch Absatzschwierigkeiten für Komposte
beklagt, können heute gar nicht alle Anfragen bedient werden. So haben wir für die Veranstaltung
den Titel „Steigende Wertschätzung für die Produkte der Bioabfallwirtschaft“ gewählt,
um die positiven Entwicklungen in der Bioabfallbranche hervorzuheben.

Der Schlüssel zum Erfolg für die Bioabfallwirtschaft bleibt die hochwertige Qualität der
erzeugten Komposte und Gärprodukte. Diese beginnt mit der Qualität der gesammelten Bioabfälle.
Nur möglichst sortenreine Bioabfälle können zu hochwertigen Produkten aufbereitet
werden.

Alle diese Themen werden in Bad Hersfeld präsentiert und diskutiert. Zudem werden neue
Anlagen, Innovationen und neue Systeme der Fremdstoffdetektion im Bioabfall vorgestellt
sowie die Anforderungen an Komposte zur Substrat- und Erdenherstellung bzw. Torfsubstitution.

Wie immer bleibt viel Raum für den Besuch der Ausstellung, Diskussionen sowie Gespräche
mit Kolleginnen und Kollegen, und nicht zu vergessen, der traditionelle „Gesellige Abend“ am
ersten Veranstaltungstag.

Wir würden uns freuen, Sie zu der Veranstaltung in Bad Hersfeld begrüßen zu dürfen.

 

nähere Infos hier

Entschuldigen Sie, die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.