Humustage 2018 – Ökoregion Kaindorf

Am 22. und 23. Jänner 2018 gehen die Humus-Tage bereits zum 12. Mal in der Kulturhalle in Kaindorf über die Bühne. Was im Jahr 2007 im Kleinen begonnen wurde, hat sich mittlerweile als eine beachtliche Kongressveranstaltung mit internationaler Strahlkraft entwickelt. Die Ökoregion Kaindorf hat sich in dieser Zeit europaweit als der führende Wissensvermittler im Humusaufbau etabliert. Insgesamt weit mehr als 400 Tagungsteilnehmer aus 6 Nationen werden davon an beiden Veranstaltungstagen profitieren.

 

Die Humus-Tage werden von der Landwirtschaftskammer Steiermark ebenso unterstützt, wie von der Steirischen Landesregierung und universitären Einrichtungen. Zudem hat sich das Humus-Netzwerk der Ökoregion Kaindorf in den vergangenen Jahren auf den gesamten deutschsprachigen Raum ausgedehnt. Die Zusammenarbeit mit dem Kompost & Biogas Verband Österreich befruchtet vor allem die Ausrichtung des Kompost-Fachtages auf bewährte Weise.

 

An beiden Kongresstagen werden rund zwei Dutzend nationale und internationale Experten ihr neuestes Wissen rund um Kompost und Humusaufbau praxisnah den Tagungsteilnehmer vermitteln.

 

Die erfreuliche Gesamtentwicklung des Humusaufbau-Programms der Ökoregion Kaindorf wird die Teilnehmer zusätzlich motivieren. Denn die Ackerfläche, die von mittlerweile mehr als 155 Landwirten in ganz Österreich nachhaltig bewirtschaftet wird, konnte in den vergangenen beiden Jahren auf rund 1.700 Hektar mehr als verdoppelt werden.

 

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter www.oekoregion-kaindorf.at