Kompostfachtag und Humus-Tage 2018: Drei Premieren für unsere Zukunft

Kompostfachtag und Humus-Tage 2018: Drei Premieren für unsere Zukunft

Erstellt von Melanie Waltner in News 08 Feb 2018

Von 22. bis 24. Jänner 2018 gingen die Humus-Tage in Kaindorf mit insgesamt rund 600 Teilnehmern über die Bühne. Am Rande der Tagung wurden Gespräche mit drei Nationen geführt, um das Humusaufbauprogramm in Europa auszuweiten. Erstmals waren 6 Landwirtschaftsschulen mit dabei. Landesrat Seitinger übergab die Humus-Zertifikate an die Landwirte.

 

Am Kompost-Fachtag stand vor allem das wachsende Interesse an der Kompostierung und das damit verbundene Qualitätsbewusstsein an der Tagesordnung. Von namhaften Experten wurden brandaktuelle Themen angesprochen und vor allem Lösungen aufgezeigt. Am Humus-Fachtag wurden sehr konkrete Fragen beantwortet. Wie gelingt Humusaufbau in der Praxis mit und ohne Kompost? Welche Bedeutung hat dabei die richtige Auswahl der Gründüngungspflanzen? Kann in unserem Klimagebiet auch ein Direktsaatsystem funktionieren? Am dritten Tag haben sich im Zuge des neu ins Leben gerufenen Fachschüler-Tages rund 150 Schüler der Landwirtschaftsfachschulen Kirchberg, Hatzendorf, Grottenhof, Alt-Grottenhof, Stainz und Hafendorf über die Wichtigkeit des Humus-Aufbaus und einer nachhaltigen Landwirtschaft informiert.

 




 

Mehr Infos unter:

www.oekoregion-kaindorf.at

www.humusakademie.at

Entschuldigen Sie, die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.