Guter Kompost stinkt nicht

Guter Kompost stinkt nicht

Erstellt von Sandra Uschnig in Neuigkeiten, News 18 Okt 2018

Am 13. Oktober 2018 berichtete die Kleine Zeitung in einem Artikel über die Kompostanlage der Stadt Feldbach.

 

Fünf langgezogene, dunkelbraune Mieten liegen am Gelände an der Raab nebeneinander, jede versehen mit einem Temperaturmessgerät. Letzteres zeigt Karl Kaufmann, wann er umsetzen muss um Sauerstoff in den Prozess zu bringen und die optimale Kompostierung zu gewährleisten. Auf dem Areal werden seit 2016 04 etwa 600-650 Tonnen Kompost erzeugt. Bereits 2004 sollte die Fläche umgewidment werden, aber das Projekt konnte damals nicht umgesetzt werden. Erst mit einer Änderung der Kleinregion Feldbach nahm das Projekt 2014 Gestalt an.

„Ein Geschenk in der Zeit der Fusion“, meinte Bürgermeister Josef Ober bei der Eröffnung. Und dieses Geschenk wird gut angenommen, auch während der Eröffnung kommen laufend Fahrzeuge mit Anhängern, die Schnittgut und Gartenabfälle abladen. Dass eine Stadt mit mehr als 13.000 Einwohnern so eine Einrichtung braucht, steht für Ober außer Zweifel. Mit ihr wird eine saubere Kreislaufwirtschaft geschlossen. Richtiges Kompostieren lerne man nicht nebenbei, so Ober: „Bis das ein anderer gelernt hat, haben uns die Nachbarn 100 Mal angezeigt.“ Bisher gab es keine Beschwerden. Und die Bürger sind bei der Anlieferung der Gartenabfälle sehr sorgfältig.

Plastik hat im Biomüll nichts verloren

Einen Wermutstropfen gibt es doch. Auf den wiesen Planer Alexander Luidolt (planergy), Josef Fink (Bauhof) und Stadtchef Ober gleichermaßen hin: „Es ist zu viel Plastik im Biomüll.“ Zwei Gewerbemülltonnen füllen die Plastiksackerl, die bei jeder Anlieferung von Biomüll durch Mitarbeiter des Bauhofs mühsam herausgeholt werden muss. Für alle Bürger, die zur Eröffnung kamen, gab es als Hinweis Papiersackerl, in die man den Bioabfall füllen soll – und ein Tragerl mit bestens gereiftem Kompost.

 

Den ganzen Artikel finden sie hier.

Entschuldigen Sie, die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.